MVZ Psychotherapie Westend

In unserem Medizinischen Versorgungszentrum für Psychotherapie in München Westend behandeln wir verschiedenste psychische und psychosomatische Beschwerden. Auch psychische Probleme aufgrund schwerer beruflicher, familiärer oder partnerschaftlicher Belastungen können Schwerpunkt einer Behandlung darstellen. Unser Behandlungsangebot richtet sich an Erwachsene ab 18 Jahren.
Das Behandlungskonzept ist verhaltenstherapeutisch geprägt und findet seinen Kern in der Selbstmanagement-Therapie von Prof. Frederick Kanfer.

Unsere therapeutischen Schwerpunkte sind:

Jetzt Termin vereinbaren

Kognitive Verhaltenstherapie

Psychische und psychosomatische Erkrankungen sind für den Betroffenen und auch seine Umgebung massiv belastend und beeinträchtigen Wohlbefinden, soziale Beziehungen und Berufsfähigkeit. Beim Zustandekommen und bei der Aufrechterhaltung dieser Erkrankungen spielen seelische Einflüsse und aktuelle Lebensbedingungen eine wichtige, häufig sogar die entscheidende Rolle. Die kognitive Verhaltenstherapie als unsere zentrale Behandlungsmethode dient dazu, diese Bedingungen zu erkennen, problematische Erlebens- und Verhaltensmuster zu verändern und Symptome zu reduzieren.

Nach einer ausführlichen Diagnostik erarbeiten wir mit den betroffenen Menschen ein gemeinsames Verständniskonzept der Erkrankung, um hieraus auch Lösungsansätze zu entwickeln. Dabei werden biografische Erfahrungen ebenso einbezogen wie die aktuelle Lebenssituation, die sozialen Beziehungen, Einflüsse durch Ausbildung und Beruf und natürlich auch das innere Erleben, Wahrnehmen, Denken und Fühlen.

In der nächsten Phase der Therapie werden konkrete Veränderungsschritte gemeinsam diskutiert, ausgewählt und schließlich eingeübt. Den Abschluss der Therapie bilden die feste Verankerung des neuen Verhaltens im Alltag und die Erarbeitung von Strategien gegen Rückfälle.

Dieser prototypische Verlauf kann je nach den Gegebenheiten der individuellen Problematik natürlich auch modifiziert werden. Zentral ist uns aber immer Transparenz und Kooperation. Wir möchten die betroffenen Menschen im Sinne des Selbstmanagementansatzes (zurück-) begleiten auf dem Weg zu einem gesunden Leben und zur Selbstbestimmung.